Pasta

Pasta ist, zusammen mit der Pizza, ein Symbol der italienischen Küche. Fast jede Mahlzeit in Italien, also auch zweimal am Tag, sieht ein Pastagericht vor. Auch hier gibt es viele regionale Varianten und Pasta darf nicht ein Synonym für Spaghetti sein! Der erste grosse Unterschied ist, ob es sich um eine frische oder trockene Pastasorte handelt. Tagliatelle, Ravioli, Tortellini sind Beispiele der ersten Variante, Spaghetti, Maccheroni, Penne, Orecchiette sind Beispiele der zweiten Variante. Der zweite grosse Unterschied ist, ob sie mit Eiern produziert werden, oder einfach aus Wasser und Hartweizengriess.

Ein Schweizer Biohof bei Pienza in der Toskana

Ich habe letzte Woche Sandra und Ulisse bei ihrem Bio Bauernhof in der Nähe von Pienza besucht. Mit 61 Hektaren Land gehört er zu den mittelgroßen Betrieben in der Region. Nicht allzu groß, dafür vielseitig. Wald, Ackerland, Olivenhaine, Reben, Schaf- und Ziegenzucht und eine kleine Freilandschweinezucht bilden die Grundlage für diesen seit 1991 biologisch bewirtschafteten […]

Langela, ein Agriturismo und sehr gutes Restaurant in Salento, Apulien

Ich muss (was für ein Glückskind!) wieder einmal über ein unvergessliches Essen in Apulien berichten. Genauer gesagt, im tiefsten Salento, bei Otranto an der Adria. Der Agriturismo (wie der Name schon sagt, kann man hier auch übernachten) Langela bietet hervorragend zubereitete lokale Gerichte, und zwar auch noch mit meistens selbst angebauten Produkte, auf Italienisch sagt […]

Nudeln Rezept aus Apulien: Cìceri e Tria

Nach einem 2-wöchigen Aufenthalt in Apulien, bin ich abermals begeistert aus dieser fabelhaften Region nach Florenz zurückgekehrt! Ich habe Euch in meinem letzten Post über ein Nudelgericht erzählt, daß ich in einem Restaurant hatte: „Cìceri e Tria“. Heute verrate ich Euch ein einfaches Rezept, um diese auch zuhause zu machen. „Cìceri e Tria“ ist ein […]

„Tajarin“, die Eiernudel aus der Region Piemonte

Die „Tajarin“ oder „tagliolini“ sind frische Eiernudel und sind eine Spezialität aus der Region Piemonte. Sie sehen wie „Tagliatelle“ ähnlich aus, sind aber viel feiner. Wahrscheinlich waren die „Tajarin“ schon im 15. Jahrhundert bekannt, vor allem in der Gegend der Langhe und des Monferrato. Auch heute werden sie oft nur mit Trüffel oder mit Innereienragout […]

Ein Restaurant ohne Touristen in der Toskana

Am Sonntag waren wir in einem Dorf 25 km westlich von Firenze: Montelupo Fiorentino, bekannt wegen seiner Keramiktradition (siehe letztes Bild unten). Dort haben wir in einem hervorragenden Fischrestaurant gegessen. Da waren nur italienische Familien, keine Touristen, geschweige ausländische! Nicht nur das Essen war optimal, auch die Bedienung war sehr professionell und, obwohl der Laden […]

Ragù Bolognese: das Originalrezept!

In Deutschland kennt jeder Tagliatelle oder Spaghetti “Bolognaise”. Die bekommt man sogar auf deutschen Raststätten entlang der Autobahnen. Ein Lieblingsgericht vieler Kinder. Aber was man fast ausnahmslos in Deutschland bekommt  – und manchmal auch hier in Italien – ist einfach eine sehr sehr schlechte, fast unessbare Kopie von der eigentlichen Sauce, die in Bologna ihr […]

Fisch und Meer über alles. Ein Restaurant in Viareggio

In Viareggio (Versilia, Toskana) gibt es ein Restaurant, weg vom Massentourismus entlang der Strandpromenade. Auf dem ersten Blick, sieht es so aus, wie ein einfacher Imbiss in einem Park, wo Familien mit Kindern Eis essen gehen. Aber hinter der einfachen Kulisse, versteckt sich eins der besten Fischrestaurants der ganzen Versiliaküste! Amelio Fantoni betreibt das Restaurant […]

Rezept: Ravioli, Provolone Käse, Saubohnen und süße Paprikaschote.

Heute beschreibe ich Euch ein leicht scharfes Rezept, ideal für diese Jahreszeit: Ravioli aus Provolone Käse und Saubohnen mit süßer Paprikaschoten Sauce. Auf dem Markt stoßt man hier in Italien in diesen Wochen auf frische Saubohnen. Da gehen meine Erinnerungen an die Kindheit zurück, wo meine Großmutter ihre Maiabende damit verbrachte, sie zu enthülsen. So […]