Genuss Tagliatelle al Ragù!

Ich liebe dieser köstliche Primo Piatto. (horrenderweise in Deutschland oft als Billigversion „Tagliatelle Bolognaise“ angeboten).

Ich kenne sie seit meiner Kindheit und freue mich immer wieder, wenn sie in guten Trattorie angeboten wird, vor allem in der Region Emilia-Romagna!

Zutaten für 4 Personen
Für den Teig: 350 g Mehl, 3 Eier, Salz und ein wenig „Wasser (oder aber schon fertig kaufen)

Für die Sauce: 350 g Hühnerklein, 80g Speck, 250 g gehackte Tomaten, 1 Stange Staudensellerie, 1 Karotte, 1 Zwiebel, 1 dl Weißwein, Olivenöl extra vergine, Brühe, Parmesan, Muskat, Salz und Pfeffer.

Eine Paste mit Speck, Zwiebel, Sellerie, Karotten zubereiten und diese in einer Pfanne mit 4 EL Olivenöl und dem Hühnerklein legen. Weißwein addieren und, einmal verdampft, die gehackte Tomaten dazutun. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen. Bei geschlossenem Deckel für etwa zwei Stunden weiterkochen lassen. Nach Bedarf heiße Brühe addieren und von Zeit zu Zeit rühren.

Achtung! Die gekochten Tagliatelle zuerst mit geriebenem Parmesan, dann mit der Sauce garnieren! Buonissimo!!!

Die Vorspeise Tagliatelle al ragù

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.