Pasta

Pasta ist, zusammen mit der Pizza, ein Symbol der italienischen Küche. Fast jede Mahlzeit in Italien, also auch zweimal am Tag, sieht ein Pastagericht vor. Auch hier gibt es viele regionale Varianten und Pasta darf nicht ein Synonym für Spaghetti sein! Der erste grosse Unterschied ist, ob es sich um eine frische oder trockene Pastasorte handelt. Tagliatelle, Ravioli, Tortellini sind Beispiele der ersten Variante, Spaghetti, Maccheroni, Penne, Orecchiette sind Beispiele der zweiten Variante. Der zweite grosse Unterschied ist, ob sie mit Eiern produziert werden, oder einfach aus Wasser und Hartweizengriess.

Der König der Käse

Für die Italiener ist er der König der Käse. Die Rede ist vom Parmigiano Reggiano, der in der fruchtbaren Ebene zwischen dem Po Fluss und der Voralpenkette Appennini und den Städten Parma und Reggio Emilia zuhause ist. Sein Name genießt weltweiten Ruhm und wird leider auch all zu oft missbraucht. Aus der italienischen Küche ist […]

Spaghetti Bolognese, so italienisch wie Königsberger Klopse

Spaghetti Bolognese, Pizza Hawaii mit Schinken und Ananas oder Thunfischpizza mit Käse oben drauf. Was viele Fans der vermeintlich original italienischen Küche im außeritalienischen Ausland mit Bella Italia gleichsetzen, gibt es in Italien so gar nicht. Wer in Italien auf der Speisekarte vergeblich nach besagten Spaghetti Bolognese, Pizza Hawaii oder der, ebenfalls bereits erwähnten Thunfischpizza […]

Vom Liebespfand zum Leibgericht

Wer in Valeggio sul Mincio versucht den Tortellini aus dem Weg zu gehen, wird sich damit nicht nur schwer tun, sondern sich auch um einen kulinarischen Hochgenuss bringen. Mit zehn „Pastifici“, Teigwarengeschäfte mit eigener Nudelherstellung, ist in Valeggio sul Mincio die Dichte an handwerklichen Pastaherstellern, die ihre Produkte im eigenen Laden verkaufen, selbst für italienische […]

Ligurien: ein Slow Food freundliches Hotel und Restaurant

Wieder mal ein unvergesslicher Aufenthalt in Ligurien! Letzte Woche in Moneglia, ein Dorf am Meer zwischen Genua und den „Cinque Terre“. Hier habe ich eine Woche im sehr angenehmen Hotel Villa Argentina verbracht und dort deren hervorragende Küche geniessen können. Im kleinen aber feinen Hotel fühlt man sich wie zurückversetzt in den 70er Jahre, wo […]

Pasta gegen Pasta – industriell contra hausgemacht

Was für Wein oder Olivenöl gilt, ist auch für Nudeln richtig: Man schmeckt den Unterschied. Auch in der Blindverkostung. Vor allem den, zwischen hausgemachter, bzw. genusshandwerklich hergestellter, und industriell gefertigten Nudeln. So das Fazit einer Blindverkostung, die Massimo Mancini, Hersteller von genusshandwerklicher Pasta, durchgeführt hat. Und die zu mancher Überraschung geführt hat, wie „Il Forchettiere“, […]

Ein Restaurant bei Sorrento, das keine Krise kennt

Die Halbinsel von Sorrento hat natürlich 2 Küsten: die eine zum Golf von Neapel, mit Sorrento, Vico Equense, Massa Lubrense usw., die andere zum Golf von Salerno, mit Positano, Amalfi, Ravello usw. Beide Küsten sind von relativ hohe Bergen getrennt und gerade dort befindet sich das Dorf Sant’Agata sui Due Golfi. Hier haust seit 1989 […]

Das Restaurant „Maria Grazia“ am Strand bei Sorrento

März 2016, Amalfiküste, Strand „Marina del Cantone“ bei Massa Lubrense, Mittagszeit. Ein kleines Fischerdorf mit ein Paar Hotels. Seit 1901 gibt es hier das Strandrestaurant „Maria Grazia“. Seine Spezialität ist Pasta mit Zucchini und viel, viel Käse. Schmeckt himmlisch! Zuerst haben wir ein Antipasto aus mehreren Teilen bestellt. Die Fotos sprechen für sich: Büffelmozzarella, Auberginen, eingelegte Zucchini, frittierte Zucchiniblüten, Kartoffelkroketten, Supplì (mit Käse gefüllte, frittierte Reiskroketten) Anchovis, Lachs. Ausser der […]

Genuss Tagliatelle al Ragù!

Ich liebe dieser köstliche Primo Piatto. (horrenderweise in Deutschland oft als Billigversion „Tagliatelle Bolognaise“ angeboten). Ich kenne sie seit meiner Kindheit und freue mich immer wieder, wenn sie in guten Trattorie angeboten wird, vor allem in der Region Emilia-Romagna! Zutaten für 4 Personen Für den Teig: 350 g Mehl, 3 Eier, Salz und ein wenig „Wasser […]

Ein Fischessen in der Toskana bei Firenze

Neulich gab es ein Slow Food Abendessen beim schönen Restaurant „Bobo l’Acciaiolo“ in Scandicci, ein Vorort von Florenz, weit weg von der chaotischen „Touristenautobahn“ in der Altstadt.Das Restaurant wird direkt vom Slow Food Verein geführt und befindet sich im Hof eines typischen mittelalterlichen Schlosses in der Toskana. Heute Abend haben wir einen Koch aus Kalabrien […]