Beim Kauf von Olivenöl auf das Etikett schauen!

Auf unseren Genussreisen besuchen wir oft Olivenöl Produzenten Dabei handelt es sich immer (was sonst?) um kleine Firmen, die sich auf eine Topqualität konzentrieren und daher auch oft von der internationalen Presse lobend erwähnt werden und bei Wettbewerben mehrere Preisen gewinnen.

Aber nicht alle Olivenölproduzenten sind wie unsere Freunde. Viele im Handel zu kaufende Olivenöle (sowohl in Italien als auch im Ausland), vor allem die „preisgünstige“, sind minderer wenn nicht schlechter Qualität. Daher unser Rat: lesen Sie vor dem Kauf des Olivenöls aufmerksam das Etikett. Häufig werden Olivenöle aus verschiedenen Ölen verschiedener Olivensorten, Regionen oder sogar Ländern miteinander verschnitten. Gängig ist das Verschneiden von italienischem Olivenöl mit anderen aus Ländern rund um das Mittelmeer. Wenn Sie auf dem Etikett sowas lesen wie „produziert in“ oder „abgefüllt in“, erfahren Sie lediglich, wo das Olivenöl abgefüllt wurde, nicht aber wo das Öl selbst herkommt.

Achten Sie auf dem Etikett auf das runde EU Siegel zur Ursprungsbezeichnung:

EU Siegel zur Ursprungsbezeichnung
EU Siegel zur Ursprungsbezeichnung

Diese Angabe ist mittlerweile Pflicht innerhalb der EU. Ein blau gelbes Siegel deutet hierbei auf eine geschützte geografische Angabe, ein rot gelbes Siegel am Etikett auf eine geschützte Ursprungsbezeichnung hin.

Des Weiteren muss auf dem Etikett eine Angabe über die Herkunft gemacht werden, soweit dieses verschnitten wird. Folgende Angaben sind häufig zu finden:

• „Verschnitt von Olivenölen aus der Gemeinschaft“ = Mischungen aus Ländern der Europäischen Union.
• „Verschnitt von Olivenölen aus der Gemeinschaft und aus Drittländern“ = Öl, das auch aus Oliven aus Ländern außerhalb der EU gepresst wird.
• „Verschnitt von Olivenölen aus Drittländern“ = Öl, das nur aus Oliven, die außerhalb der EU stammen, gepresst wurde.

Ich empfehle Ihnen, nur und ausschliesslich „Olio Extra Vergine di Oliva“ (natives Olivenöl extra) zu kaufen. Auch wenn das etwas mehr kostet, lohnt sich das auf jeden Fall! Zur Bestimmung der Herkunft achten Sie auf das EU Siegel zur geschützten Herkunft oder zur geschützten geografischen Lage oder auf die anderen Herkunftsangaben. Hier finden Sie die aktuelle Liste der italienischen Olivenöle mit geschützter Herkunft oder geschützter geografischer Lage.

Fior Rosso: Herr Gioachino und sein Olivenöl aus Triest
Fior Rosso: Herr Gioachino und sein Olivenöl aus Triest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.