Die maßgeschneiderte Genussreise Piemont

Mit den individuellen Reisen möchten wir spezielle Wünsche und Interessen am Genusshandwerk, an besonderen Restaurants und an anderen typischen Dingen der Region ebenso bedienen wie besondere Terminwünsche.

Dazu bieten wir Ihnen die „maßgeschneiderte Genussreise“ an, bei der wir Ihre ganz individuellen Vorstellungen berücksichtigen. Wir beraten Sie gerne und erarbeiten einen speziellen Reiseplan.

Kategorie: Schlüsselwort:

Essen

Unsere Genussreisen bieten zahlreiche Möglichkeiten, um die gastronomischen Spezialitäten der Region direkt bei den Produzenten kennenzulernen (eventuell auch zu erwerben) oder in typischen Restaurants zu genießen. Hier einige Beispiele unserer Genussobjekte:

Kulinarisch mischt das Piemont ganz vorne mit, die Gastronomie in dieser Region gehört zu den besten in ganz Italien. Weine, Trüffel und Käse aus dem Piemont hat fast jeder Fan der italienischen Küche schon einmal probiert.

Barolo, Barbaresco, Barbera, Dolcetto, Gavi, Nebbiolo, Asti Spumante, um nur einige der Weine aus dem Piemont zu nennen. Der „König der italienischen Rotweine“, als der der Barolo gerne bezeichnet wird, ist der bekannteste unter den Rotweinen aus dem Piemont. Er wird in den Langhe Bergen, südlich von Alba, angebaut. Der Stadt, die Synonym für den teuersten Speisepilz mit dem charakteristischen Aroma ist. Im Herbst lockt Alba Tausende Trüffelliebhaber ins Piemont. In der piemonteser Küche ist der Trüffel in zahlreichen Varianten zu Hause. Beispielsweise in Kombination mit den hausgemachten Eiernudeln Tajarin oder auf einem Steak aus dem Fleisch autochthoner piemonteser Rindern. Was den Käse angeht, ist für jeden Geschmack etwas dabei: Castelmagno, Bra, Taleggio, Raschera, Robiola oder Toma Piemontese. Als Nachtisch erwähnen wir den Bonet, eine Art Pudding aus Kakao, Amaretti und Rum.

Was Nutella, Mon Chéri, Kinder Schokolade und Co betrifft, ist das Piemont buchstäblich in aller Munde. Ferrero hat seinen Hauptsitz in Alba. Dort befindet sich auch der Sitz der Slow Food Bewegung, die in den 80er Jahren gegründet wurde. Altes Wissen für die Küche zu bewahren und traditionelle, regionale Lebensmittel vor dem Aus im Konkurrenzkampf mit Massenware und Industrieprodukten zu schützen, ist das Ziel dieser Bewegung, die sich bewusstes Genießen regionaler Gerichte auf die Fahnen geschrieben hat.

Degustationen

Unsere Genussreisen bieten zahlreiche Möglichkeiten, um die gastronomischen Spezialitäten der Region direkt bei den Produzenten kennenzulernen (eventuell auch zu erwerben) oder direkt in typischen Restaurants zu genießen. Hier einige Beispiele unserer Genussorte:

  • Laura und ihr alter, traditionsreicher Grappa aus Nebbiolo Trauben.
  • Davide und seine himmlisch gut schmeckenden Torroni in Asti.
  • An der Grenze zu Ligurien Roberta und ihre fast legendären Käse aus Schafs- und Kuhmilch.
  • Die Krumiri der Familie Rossi, seit 1878 handgemachte Kekse.
  • Auf Trüffelsuche mit Giovanni und seinen Hunden.
  • Die Baroloweine von Luigi Oddero, Fontanafredda, Borgogno und anderen.
  • Der Ruchéwein vom Winzer Da Capo oder Montalbera.
  • Contratto mit seinem endlos langen unterirdischen Keller und dem erstklassigen Asti Spumante.

Sehenswürdigkeiten

Hier nur die wichtigsten und „not to be missed“, wenn man Piemont zum ersten Mal besucht:

  • Turin mit seinen königlichen Schlösser, dem ägyptischen Museum, der Mole Antonelliana, seinen Kaffeehäusern, dem Kaufhaus Eataly, das in einer ehemaligen Likörfabrik untergebracht ist, die Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet wurde.
  • Das königliche Schloß Venaria, nur wenige Kilometer von Turin entfernt.
  • Alba mit seiner eleganten Hauptstraße und der Trüffelmesse im Oktober/November.
  • Barolo mit dem modern eingerichteten Museum über den gleichnamigen Wein im Schloss Faletti.
  • La Morra, ein malerisches Städtchen, hoch oben auf einem Hügel, mit einer wunderschönen Aussicht auf die Weinanbaugebiete der Langhe Region.
  • Pollenzo mit der Albertina, das Landgut aus dem 19. Jahrhundert, das in neugotischer Form errichtet wurde. Hier ist heute die von der Slow Food Bewegung betriebene Università di Scienze Gastronomiche untergebracht.
  • Das Schloss von Camillo Benso Graf von Cavour, erster Ministerpräsident des neuen Königreiches Italien und leidenschaftlicher Winzer. Die Burg beherbergt die Enoteca der Region Piemont mit Weinausstellung und Weinverkostung.
  • Asti, Hauptstadt der Region Monferrato, wo auch der gleichnamige weltberühmte Spumante herkommt. Dort findet alljährlich das Pferderennen Palio statt, das mit dem gleichnamigen Pferderennen in Siena vergleichbar ist.

Führungen

Von uns bis ins Detail geplant, können Individuelle Reisen auf eigene Faust oder, auf Anfrage, in Begleitung von Fabio Pittella unternommen werden. Fabio ist Absolvent der deutschen Schule in Mailand, studierte in Berlin und hat zuletzt für den Verlag des Touring Club Italiano gearbeitet, der sich u. a. mit Reiseführern und Kartographie einen Namen gemacht hat. Durch die Planung und Realisierung verschiedener Tourismusprojekte verfügt Fabio über viel Erfahrung in diesem Bereich.

Unterkünfte

Cascina del Monastero

Wer gerne in einem Agriturismo wohnt, der sollte hier buchen. Dieses Agriturismo verfügt über große Zimmer und über mit Kochnische ausgestattete Apartments. Die Unterkunft liegt am Fuße der Ortschaft La Morra, mitten in der Langhe, knapp 11 km von Alba und 38 km von Asti entfernt. Sie ist ein idealer Startpunkt, um die Langhe und das Monferrato zu entdecken. Cascina del Monastero verfügt über 10 Zimmer und Ferienwohnungen, einen Swimmingpool, einen Fitnessraum und einen großen Aufenthaltsraum mit Küche. Dort können die Gäste selbst kochen. Velda und vor allem ihr Mann Giuseppe sind auch Winzer und Sie können ihre Weine im malerischen Degustationsraum genießen. Auf Anfrage bieten Velda und Giuseppe auch Kochkurse an. Ein interner Parkplatz steht für die Gäste zur Verfügung.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen. Preis ab € 115,00 ÜF

Le Case della Saracca

Eine architektonisch und einrichtungsmäßig sehr originelle Renovierung von mittelalterlichen Häusern in der Stadtmitte von Monforte d’Alba, 21 km von Alba und 47 km von Asti entfernt. Idealer Startpunkt, um die Langhe und das Monferrato zu entdecken. Le Case della Saracca verfügt über 6 Zimmer, fast alle mit Kamin, und ein sehr gutes Restaurant.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen und einem Zertifikat für Exzellenz. Preis ab € 130,00 ÜF

Albergo Cantine Ascheri

Wunderschönes, sehr modernes kleines Hotel der Winzer Ascheri mit angeschlossenem Weinkeller. Es befindet sich in der Stadt Bra, Hauptsitz des Slow Food Vereins, 18 km von Alba und knapp 60 km von Turin entfernt. Ascheri verfügt über 27 Zimmer und ein Toprestaurant.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen und einem Zertifikat für Exzellenz. Preis ab € 140,00 ÜF

Albergo dell‘Agenzia

Diese Unterkunft befindet sich innerhalb der 2004 von Slow Food, in einem landwirtschaftlichen königlichen Gut aus dem 19. Jahrhundert gegründeten und weltweit bekannten Università degli Studi di Scienze Gastronomiche. Dieser faszinierende Komplex liegt bei Pollenzo, 13 km von Alba und 40 km von Asti entfernt. Das Albergo dell’Agenzia verfügt über 47 Zimmer, einen Swimmingpool sowie ein SPA und die sogenannte Weinbank mit Degustationsraum.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen und einem Zertifikat für Exzellenz. Preis ab € 150,00 ÜF

Hotel Castello di Santa Vittoria

Eine der bekanntesten Unterkünfte in der Region Langhe. 1974 innerhalb der Schlossmauern gebaut, handelt es sich um ein modern eigerichtetes Hotel mit atemberaubenden Blick auf das Tanaro Tal. Santa Vittoria liegt 12 km von Alba und 38 km von Asti entfernt und verfügt über 38 Zimmer, einen Swimmingpool sowie ein Restaurant. Der Hotelgästen steht ein Parkplatz zur Verfügung.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen und einem Zertifikat für Exzellenz. Preis ab € 170,00 ÜF

Extra

Neben dem klassischen „Genussreise“-Verlauf, mit Besuchen von kulturellen Sehenswürdigkeiten, Genussproduzenten und Restaurants, bietet das Piemont zahlreiche weitere Möglichkeiten, um den Aufenthalt dort abwechslungsreich zu gestalten.
Zum Beispiel:

  • Kochkurse
  • Trüffelsuche
  • Golf
  • Thermen und SPA
  • Wandern bzw. Trekking
  • Reiten
  • Radtouren
  • Vespatouren
  • Ballonfahrt im Heißluftballon

Reisebedingungen

Wir organisieren auch Ihre Anreise ganz nach Ihrem Wunsch. Diese ist im Reiseangebot nicht enthalten, um Ihnen größtmögliche Flexibilität bei der Wahl der Verkehrsmittel, des Abreise-Orts/Flughafens und der Fluggesellschaft zu gewährleisten. Besprechen Sie die Einzelheiten mit unserem

Buchungsbüro: Tel +49 (0)1573 3542362 – Fax +49 (0)711 7190954.

Zahlungsbedingungen:

Die Buchung der Reise wird verbindlich, wenn sie schriftlich von uns bestätigt worden ist und darauf folgender Überweisung einer Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises. Der restliche Preis wird fällig, wenn feststeht, dass Ihre Reise – wie gebucht – durchgeführt wird und die Reiseunterlagen entweder in Ihrem Reisebüro bereitliegen oder Ihnen verabredungsgemäß zugesandt werden, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt.

Rücktritt vom Reisevertrag:

Sie können jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Wir sind in diesem Fall berechtigt, eine Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen zu verlangen, die wie folgt pauschaliert wird. Bei Rücktritt

bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 20 %
ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 40 %
ab dem 24. Tag vor Reiseantritt 50 %
ab dem 17. Tag vor Reiseantritt 60 %
ab dem 10. Tag vor Reiseantritt 80 %
ab dem 3. Tag vor Reisebeginn und bei Nichtantritt der Reise 90 % des Reisepreises.

Muss die Reise aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl oder aufgrund anderer Gründe, die beim Veranstalter liegen, abgesagt werden, so werden bereits geleistete Zahlungen umgehend in voller Höhe zurückgezahlt.