Die maßgeschneiderte Genussreise Emilia

Mit den individuellen Reisen möchten wir spezielle Wünsche und Interessen am Genusshandwerk, an besonderen Restaurants und an anderen typischen Dingen der Region ebenso bedienen wie besondere Terminwünsche.

Dazu bieten wir Ihnen die „maßgeschneiderte Genussreise“ an, bei der wir Ihre ganz individuellen Vorstellungen berücksichtigen. Wir beraten Sie gerne und erarbeiten einen speziellen Reiseplan.

Kategorie: Schlüsselwort:

Essen

Kaum eine Region in Italien hat im gastronomischen Bereich so viel zu bieten wie diese. Produkte wie Parmaschinken, Parmesankäse, Mortadella oder Aceto Balsamico sind weltweit bekannt.
Die frisch gemachten Tagliatelle Bolognese – Bandnudeln mit Fleischsoße – sind ebenso wie die viereckigen Ravioli, die Lasagne oder die Passatelli in Brodo – Parmesanspätzle in Fleischbrühe – vielen ein Begriff.

Zu den im Ausland weniger bekannten Spezialitäten, die aber dennoch wahre Kleinode der italienischen Gastronomie sind, gehören im Antipastibereich die Tigelle oder Crescentine aus Modena. Kleine runde Fladen, die in der Mitte auseinander geschnitten und wahlweise mit einer Mischung aus Speck, Bauchfleisch, Knoblauch und Rosmarin bestrichen werden, oder großzügig mit Parmesan bestreut oder mit Käse und Wurst gefüllt werden.
Und zu den unbekannteren, aber nicht weniger köstlichen Wurstspezialitäten, zählt der Culatello. Die Herstellung dieser Delikatesse erfolgt in Handarbeit aus dem Fleisch kleinwüchsiger schwarzer Schweinerassen.

Was den Wein betrifft, lässt sich in der Emilia Romagna seit einigen Jahren eine sehr interessante Entwicklung beobachten. Lange Zeit als Billigware betrachtete Weine haben sich zu qualitativ hochwertigen Tropfen gemausert. Allen voran der verpönte Schaumwein Lambrusco aus der Gegend um Modena und Reggio Emilia. Neben der immer noch vorhandenen Massenware finden sich immer öfters sehr gute Lambrusco Weine. Gleiches gilt für die Colli Piacentini DOC Weine von den Hügeln um Piacenza sowie für die Weine aus der Romagna, deren Trauben von der Meeresluft der Adria profitieren. Vor allem handelt es sich bei allen Weinen aus der Emilia Romagna um Weine, die perfekt mit den lokalen Gerichten harmonieren.

Degustationen

Unsere Genussreisen bieten zahlreiche Möglichkeiten, um die gastronomischen Spezialitäten der Region direkt bei den Produzenten kennenzulernen (eventuell auch zu erwerben) oder in typischen Restaurants zu genießen. Hier einige Beispiele unserer Genussprodukte:

  • Parmesankäse
  • Parmaschinken
  • Der Culatello di Zibello Schinken.
  • Der weltbekannte Aceto Balsamico di Modena, der erst nach jahrzehntelangem Reifeprozess, in immer kleiner werdenden Holzfässer, hergestellt wird.
  • Ein Winzer, der bereits seit Generationen Wein produziert. Ein seltenes Beispiel für die Aufwertung des Gebietes zwischen Scandiano und Canossa.
  • Ein Käsehersteller, der die berühmte Reggiano-Sorte, sowie den Reggiano Cacio Cavallo in verschiedenen Varianten, mit Pfeffer, Thymian, Schnittlauch, Nüsse und Pfefferschoten, produziert.
  • Ein Pastahersteller, der handwerklich die typische Pasta der Emilia Romagna fertigt.
  • Die Zubereitung des Erbazzone erleben, einer Teigspezialität aus der Küche Reggio Emilias. Eine erste Teigschicht wird mit einer Mischung aus Mangold, Zwiebel, Knoblauch, Schmalz, Petersilie und Parmesan belegt, darüber kommt eine weitere Teigschicht, die mit Ei bestrichen und mit Speck belegt wird.
  • Einen lokalen kleinen Produzent von Kartoffelgnocchi, Blätterteig und Nudelauflauf in seiner kleinen Werkstatt kennenlernen.
  • Einen kleinen Bauernhof mitten in der Natur erleben, der ausschließlich biologisch arbeitet und besonders gute, bunte Marmeladen herstellt.

Sehenswürdigkeiten

Hier nur die wichtigsten und „not to be missed“, wenn man Emilia zum ersten Mal besucht:

  • Parma, die Stadt in der Parmesan und Parmaschinken zu Hause sind.
  • Modena, die Geburtsstadt Luciano Pavarottis, die Stadt des Ferraris und des Aceto Balsamico.
  • Bologna. Nicht nur Hauptstadt der Emilia Romagna, sondern eine der schönsten Städte Norditaliens und Sitz der ältesten Universität der westlichen Welt.
  • Rimini, eine römische Stadt an der Adria.
  • Ferrara mit seiner historischen Altstadt, die UNESCO Weltkulturerbe ist.
  • Ravenna, die Stadt der byzantinischen Mosaiken.

Führungen

Von uns bis ins Detail geplant, können Individuelle Reisen auf eigene Faust oder, auf Anfrage, in Begleitung von Fabio Pittella unternommen werden. Fabio ist Absolvent der deutschen Schule in Mailand, studierte in Berlin und hat zuletzt für den Verlag des Touring Club Italiano gearbeitet, der sich u. a. mit Reiseführern und Kartographie einen Namen gemacht hat. Durch die Planung und Realisierung verschiedener Tourismusprojekte verfügt Fabio über viel Erfahrung in diesem Bereich.

Unterkünfte

Locanda alle Roncole

Im Geburtsort des weltbekannten Opernkomponisten Giuseppe Verdi steht diese schöne Haus aus dem 19. Jahrhundert, das ursprünglich ein Casa del Popolo, ein Volkshaus, war. Busseto heißt das Städtchen, in dem sich die Locanda alle Roncole befindet, 34 km nördlich von Parma entfernt. Das Haus verfügt über 5 schöne mit Stilmöbeln eingerichtete Zimmer, im Erdgeschoss befindet sich eine typische, von Slow Food empfohlene, Trattoria.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen und einem Zertifikat für Exzellenz. Preis ab € 80,00 ÜF

Prà Rosso

Wer gerne auf dem Land in einem Agriturismo wohnt, der sollte hier buchen. Prà Rosso, was übersetzt der rote Rasen bedeutet, liegt in einem Naturschutzgebiet auf 300 Meter Höhe, 3 km vom nächsten Dorf, 25 km von Modena und 10 km von Maranello, wo Ferrari seinen Firmensitz hat, entfernt. Prà Rosso ist ein idealer Startpunkt, um die Region Emilia zu entdecken. Das Agriturismo verfügt über 5 Zimmer, einen Swimmingpool, einen Fitnessraum und ein Restaurant mit typischer lokaler Küche. Der Biohof produziert Konserven, Käse, Salami, Weinessig, Wein, Mehl, Grappa, Honig und Traubensaft.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen. Preis ab € 85,00 ÜF

La Baccelliera

Ein Agriturismo ganz in der Nähe von Modena, 17 km von Maranello, wo Ferrari seinen Firmensitz hat, und 38 km von Bologna entfernt. La Baccelliera ist ein idealer Startpunkt, um die Region Emilia zu entdecken. Das Haus verfügt über 7 originell eingerichteten Zimmer und ein Restaurant mit typischer lokaler Küche. Dieser Biohof produziert Konserven, Käse, Salami, Weinessig, Wein, Mehl, Grappa, Honig und Traubensaft.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4 Sternen. Preis ab € 95,00 ÜF

Acetaia Sereni

Ein Agriturismo am Fluß Panaro, 24 km von Modena und 43 km von Bologna entfernt, idealer Startpunkt, um die Region Emilia zu entdecken. Das Haus verfügt über 2 Ferienwohnungen, 4 Zimmer, einen Swimmingpool und ein Restaurant mit typischer lokaler Küche. Die Acetaia, wie das Wort schon verrät, produziert einen hervorragenden Aceto Balsamico. Man kann den Raum besuchen, in dem dieses „schwarze Gold“ in Holzfässer unterschiedlicher Größe reift.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen. Preis ab € 90,00 ÜF

Hotel Castello

Ursprünglich war das Haus der Landsitz einer Adelsfamilie aus Modena und noch heute strahlt es die ruhige Atmosphäre seiner damaligen Bestimmung aus, auch wenn es mittlerweile längst zur Stadt gehört (Modena liegt 45 km nördlich von Bologna). Im Frühling und im Sommer bezaubert üppiges Grün die Besucher und am frühen Morgen bekommt man oft Fasane und Hasen zu Gesicht. Das Hotel bietet 38 schöne, mit Stilmöbeln eingerichtete Zimmer.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen und einem Zertifikat für Exzellenz. Preis ab € 90,00 ÜF

Opera 02

Eine sehr gelungene, stilvolle Mischung zwischen Agriturismo und Design Hotel. Das mitten in der Natur gelegene Haus verfügt über nur 8 Zimmer. Es werden Wein, Grappa und Aceto Balsamico produziert, das kann man im Keller besichtigen. Das Haus liegt 21 km von Modena und 10 km von Maranello entfernt und verfügt über einen Swimmingpool, Sauna, Solarium, Hammam sowie ein sehr gutes Restaurant.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4 Sternen und einem Zertifikat für Exzellenz. Preis ab € 130,00 ÜF

Antica Corte Pallavicina

20 Jahre lang wurde dieses antiken Schlosses am Fluss Po restauriert. Heute verfügt das Luxusrelais über 6 sehr elegant eingerichtete Zimmer, eine gelungene Mischung zwischen alt und modern, mit Kassettendecken aus dem 16. Jahrhundert. In jedem Zimmer gibt es einen funktionierenden Kamin, eine große Badewanne und von lokalen Handwerkern produzierte Waschbecken sowie Pappelholzmatten in den Duschen. Im Prinzip handelt es sich hier um ein Agriturismo. In der Antica Corte Pallavicina werden erstklassige Salami und der vornehme Culatello di Zibello Schinken hergestellt und leckere Weine gezaubert. Das Haus liegt 40 km von Parma und 30 km von Cremona entfernt. Das Restaurant von Massimo Spigaroli ist absolute Spitze!

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,5 Sternen und einem Zertifikat für Exzellenz. Preis ab € 180,00 ÜF

Extra

Neben dem klassischen „Genussreise“-Verlauf, mit Besuchen von kulturellen Sehenswürdigkeiten, Genussproduzenten und Restaurants, bietet die Emilia noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, den Aufenthalt dort abwechslungsreich zu gestalten.
Zum Beispiel:

  • Kochkurse
  • Trüffelsuche
  • Golf
  • Wandern bzw. Trekking
  • Reiten
  • Radtouren
  • Vespatouren
  • Eine Probefahrt mit einem Ferrari.
  • Badeurlaub an der Adria.
  • SPA und Thermalquellen
  • Ein Besuch im Pavarotti Museum und/oder in Giuseppe Verdis Geburtshaus.
  • Besuch der Kunstsammlung Maramotti (Max Mara Modedesigner).

Reisebedingungen

Wir organisieren auch Ihre Anreise ganz nach Ihrem Wunsch. Diese ist im Reiseangebot nicht enthalten, um Ihnen größtmögliche Flexibilität bei der Wahl der Verkehrsmittel, des Abreise-Orts/Flughafens und der Fluggesellschaft zu gewährleisten. Besprechen Sie die Einzelheiten mit unserem

Buchungsbüro: Tel +49 (0)1573 3542362 – Fax +49 (0)711 7190954.

Zahlungsbedingungen:

Die Buchung der Reise wird verbindlich, wenn sie schriftlich von uns bestätigt worden ist und darauf folgender Überweisung einer Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises. Der restliche Preis wird fällig, wenn feststeht, dass Ihre Reise – wie gebucht – durchgeführt wird und die Reiseunterlagen entweder in Ihrem Reisebüro bereitliegen oder Ihnen verabredungsgemäß zugesandt werden, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt.

Rücktritt vom Reisevertrag:

Sie können jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Wir sind in diesem Fall berechtigt, eine Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen zu verlangen, die wie folgt pauschaliert wird. Bei Rücktritt

bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 20 %
ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 40 %
ab dem 24. Tag vor Reiseantritt 50 %
ab dem 17. Tag vor Reiseantritt 60 %
ab dem 10. Tag vor Reiseantritt 80 %
ab dem 3. Tag vor Reisebeginn und bei Nichtantritt der Reise 90 % des Reisepreises.

Muss die Reise aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl oder aufgrund anderer Gründe, die beim Veranstalter liegen, abgesagt werden, so werden bereits geleistete Zahlungen umgehend in voller Höhe zurückgezahlt.