Die maßgeschneiderte Genussreise von Bergamo bis Mantua

Mit den individuellen Reisen möchten wir spezielle Wünsche und Interessen am Genusshandwerk, an besonderen Restaurants und an anderen typischen Dingen der Region ebenso bedienen wie besondere Terminwünsche.

Dazu bieten wir Ihnen die „maßgeschneiderte Genussreise“ an, bei der wir Ihre ganz individuellen Vorstellungen berücksichtigen. Wir beraten Sie gerne und erarbeiten einen speziellen Reiseplan.

Essen

Die Ostlombardei weist auf Grund der für ganz Italien typischen unterschiedlichen historischen Entwicklungen eine facettenreiche Küche auf: bei den primi piatti finden wir Risotti, aber auch Suppen und gefüllte Pastasorten. Typisch sind die Casoncelli (casonsei), gefüllte Pasta in verschiedenen Fomen mit Fleischfüllung, Parmesan und Kräutern, verzehrt wird die Pasta mit einbisschen Butter und Käse. Die Marubini in der Brühe aus der Provinz von Cremona, sind quadratisch und mit einer Fleisch, Salami, Parmesan und Muskatnußmasse gefüllt. In der Provinz von Mantova isst man sehr gerne Tortelli mit Kürbis, mit Apfelsenf und Amaretto. Allgemein kann man wohl sagen, dass Reis und gefüllte Pasta eine bedeutendere Rolle gegenüber der trockenen Pasta spielen, Butter spielt eine wichtigere Rolle als Olivenöl, Gerichte haben oft eine längere Kochzeit, Schweinefleisch, Milch und Derivate sowie Gerichte mit Eiern spielen eine große Rolle. Erwähnt werden muss auch die Polenta, sie ist in ganz Norditalien verbreitet und ist ein meist aus Maisgrieß hergestellter fester Brei. Die Polenta ist so symbolisch für Norditalien, dass deren Einwohner spöttisch von Restitalien auch “Polentoni genannt werden, “Polentafresser”.

Bei den secondi piatti finden wir neben dem Fleisch auch viel Fisch, vor allem in den Gegenden rund um die Seen. Im ganzen Gebiet ist die Salsiccia verbreitet, haupsächlich aus Schweinefleisch gemacht, in all ihren Varianten. Auch sehr verbreitet ist bollito misto (gekochter gemischter Fleischtopf), je nach Provinz mit verschiedenen Fleischstücken zubereitet, das gekochte Fleisch wird mit einer Konfitüre aus Cremona oder Mantova serviert. Im ganzen Gebiet ist der Verzehr von Cotechino verbreitet, dieser wird oftmals auch zusammen mit dem gekochten Fleischtopf serviert.

Sollten Sie lieber Fischgerichte bevorzugen, finden Sie rund um den Gardasee gegarte Forelle mit Pilzen und Aal nach Art des Gardasees. Hierbei wird der Aal auf Holzkohle gegrillt und mit Öl und Zitrone gewürzt. An den Ufern des Pos rund um Mantova findet man kleine frittierte Fische und Hecht, welcher in einem Sud aus Sellerie, Knoblauch, Zwiebeln, Lorbbeer und etwas Essig gegart wird.

Degustationen

Unsere Genussreisen bieten zahlreiche Möglichkeiten, um die gastronomischen Spezialitäten der Region direkt bei den Produzenten kennenzulernen (eventuell auch zu erwerben) oder in typischen Restaurants zu genießen. Hier einige Beispiele unserer Genussprodukte:

  • Verkostung typischer Produkte in einer Vinothek mit Erklärungen zu den einzelnen Produkten
  • Typisches Mittagessen im Restaurant mit Degustationsmenu
  • Molkereibesichtigung und Käseherstellung
  • Besichtigung einer Nougatfirma
  • Besichtigung einer Wurstwarenfabrik
  • Ausflug auf den Spuren von Giuseppe Verdi mit Mittagessen oder Abendessen in einem Feinkostgeschäft in Busseto
  • Ausflug nach Zibello mit Culatellodegustation

Sehenswürdigkeiten

Sie haben bestimmt alle schon einmal von Mailand gehört, der Hauptstadt der Region Lombardei, oder? Aber wie sieht es mit Brescia, Mantua, Cremona und Bergamo aus? Bergamo besticht durch seine unbeschreiblich schöne Lage, Bergamo liegt am Fuß der Alpen an der Grenze zur Poebene. Die alte Oberstadt (Città Alta) liegt auf einem Hügel, der zu den letzten Ausläufern der Alpen gehört, bevor diese in die fruchtbare Poebene übergehen. Die Unterstadt (Città Bassa, auch Città Borghi) und einige Vorstädte erstrecken sich um den Altstadthügel, sowohl in der Ebene als auch über angrenzende Hügel. Ein malerischer Anblick mit vielen Sehenswürdigkeiten, die Città Alta steht heute komplett unter Denkmalschutz.
Der klösterliche Komplex von San Salvatore-Santa Giulia in Brescia wurde im Juni 2011 auf die Liste des UNESCO-Welterbes gesetzt. Ebenfalls ist die Burg von Brescia sehenswert. Ihr Einzugsbereich umfasst insgesamt 350.000 bis 500.000 Einwohner, und sie gilt als drittgrößte italienische Industrieregion.
Cremona liegt am linken Ufer des Flusses Po inmitten der fruchtbaren Poebene. Die Stadt wurde insbesondere bekannt durch die Geigenbauerfamilien Amati, Guarneri und Stradivari. Sehenswert ist der Dom, welcher mit einer Höhe von 110 m, das Wahrzeichen der Stadt ist. Auf Grund ihrer Lage in der fruchtbaren Poebene hat die Landwirtschaft einen ganz bedeutenden Stellenwert. Mantua steht Bergamo in nichts nach und fesselt Sie augenblicklich mit einem romanischen Dom, dem Palazzo Ducale und dem Palazzo Te. Die Stadt ist umgeben von vier Seen – Lago Superiore, Lago di Mezzo, Lago Inferiore und Lago Paiolo –, die im 12. Jahrhundert zur Verteidigung der Stadt angelegt wurden und vom Fluss Mincio gespeist werden. Dadurch wirkt die Stadt fast wie eine Insel. Besonders stolz sind die Einwohner auf ihre 2017 erhaltene Auszeichnung. Mantua ist auf Platz 1 der Rangliste der lebenswertesten Städte Italiens.
Sind Sie neugierig geworden? Besuchen Sie diesen besonderen Ostteil der Lombardei es lohnt sich!
Selbst ein verlängertes Wochenende läßt Sie eintauchen in eine spannende, geschichtsreiche und kulinarische Welt der Spitzenklasse.

Unterkünfte

Hotel Impero Cremona

Das historische Hotel Impero liegt im mittelalterlichen Zentrum von Cremona in der Nähe des Domplatzes und des Geigenmuseums. Im Zentrum findet man die besten Restaurants der Stadt. Das Hotel wurde 2017 renoviert und verfügt über 51 klassisch eingerichtete Zimmer. Einige Zimmer haben einen tollen Blick auf die Kathedrale, das Rathaus oder aber auf den romantischen Friedensplatz.
Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 3,5 Sternen. Preis ab € 85,00 ÜF

Design Hotel Dellearti

Das Hotel im Jahr 2002 gebaute Hotel hat zahlreiche internationalen Auszeichnungen auf Grund seiner innovativen Bauweise erhalten.
Das Hotel liegt im Zentrum umgeben von historischen Gebäuden.
Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,0 Sternen. Preis ab € 99,00 ÜF

Hotel Continental

Das historische Hotel liegt in einer strategisch günstigen Lage am Stadteingang. Das Hotel hat 63 helle und freundliche Zimmer, welche einen wunderschönen Ausblick auf die Piazza delle Libertà oder auf den Torrazzo haben.
Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 4,0 Sternen. Preis ab €85,00 ÜF

Hotel Astoria

Das Hotel Astoria befindet sich mitten im historischen Zentrum von Cremona nur wenige Schritte vom Dom und Torrazzo entfernt. Seit 2017 gehört dieses kleine Juwel zu Cremonahotels. Es verfügt über 26 komfortable Zimmer. Alle 26 Zimmer sind im klassichen Stil mit einem Hauch von Design eingerichtet.

Tripadvisor bewertet diese Unterkunft mit 3,5 Sternen. Preis ab € 74,00 ÜF

Führungen

Von uns bis ins Detail geplant, können Individuelle Reisen auf eigene Faust oder, auf Anfrage, in Begleitung von Fabio Pittella unternommen werden. Fabio ist Absolvent der deutschen Schule in Mailand, studierte in Berlin und hat zuletzt für den Verlag des Touring Club Italiano gearbeitet, der sich u. a. mit Reiseführern und Kartographie einen Namen gemacht hat. Durch die Planung und Realisierung verschiedener Tourismusprojekte verfügt Fabio über viel Erfahrung in diesem Bereich.

Extra

Neben dem klassischen „Genussreise“-Verlauf, mit Besuchen von kulturellen Sehenswürdigkeiten, Genussproduzenten und Restaurants, bietet die Emilia noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, den Aufenthalt dort abwechslungsreich zu gestalten.
Zum Beispiel:

  • Kochkurse
  • Abendessen im Hause Stradivari
  • 3 stündige geführte Citytour (deutsch)
  • Besuch des Geigenmuseums
  • Flussfahrt

Reisebedingungen

Wir organisieren auch Ihre Anreise ganz nach Ihrem Wunsch. Diese ist im Reiseangebot nicht enthalten, um Ihnen größtmögliche Flexibilität bei der Wahl der Verkehrsmittel, des Abreise-Orts/Flughafens und der Fluggesellschaft zu gewährleisten. Besprechen Sie die Einzelheiten mit unserem

Buchungsbüro: Tel +49 (0)1573 3542362 – Fax +49 (0)711 7190954.

Zahlungsbedingungen:

Die Buchung der Reise wird verbindlich, wenn sie schriftlich von uns bestätigt worden ist und darauf folgender Überweisung einer Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises. Der restliche Preis wird fällig, wenn feststeht, dass Ihre Reise – wie gebucht – durchgeführt wird und die Reiseunterlagen entweder in Ihrem Reisebüro bereitliegen oder Ihnen verabredungsgemäß zugesandt werden, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt.

Rücktritt vom Reisevertrag:

Sie können jederzeit vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten. Wir sind in diesem Fall berechtigt, eine Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen zu verlangen, die wie folgt pauschaliert wird. Bei Rücktritt

bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 20 %
ab dem 30. Tag vor Reiseantritt 40 %
ab dem 24. Tag vor Reiseantritt 50 %
ab dem 17. Tag vor Reiseantritt 60 %
ab dem 10. Tag vor Reiseantritt 80 %
ab dem 3. Tag vor Reisebeginn und bei Nichtantritt der Reise 90 % des Reisepreises.

Muss die Reise aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl oder aufgrund anderer Gründe, die beim Veranstalter liegen, abgesagt werden, so werden bereits geleistete Zahlungen umgehend in voller Höhe zurückgezahlt.