Käse

Käse auf italienisch heisst „formaggio“, aber auch „cacio“, das letztere hat ethymologisch die selbe Wurzel wie der deutsche Käse. Vieles haben die norditalienischen Käsesorten von den Nachbarn nördlich der Alpen übernommen, angefangen von der Kuhhaltung. In der tat teilt sich beim Käse teilt sich Italien in 2: im Norden haben wir hauptsächlich Käsesorten aus Kuhmilch. Ab der Toskana und südlich davon dominiert der Schafskäse. Aber auch Büffeln und Ziegen tragen zur Herstellung von italienischen Käsesorten bei. Ein Paar Beispiele für jede Sorte: Parmesan und Gorgonzola aus Kuhmilch, Pecorino und Carmasciano aus Schafsmilch, Fatulì und Cacioricotta aus dem Cilento aus Ziegenmilch und die berühmte Mozzarella aus Büffelmilch (Achtung: wenn er aus Kuhmilch besteht, darf dieser Käse in Italien nicht den Namen Mozzarella tragen und wird „fiordilatte“ genannt.)

Wie man Mozzarella herstellt: Ein Film aus der Franciacorta.

Wie ich schon in einem Beitrag geschrieben habe, war ich neulich in der sehr interessanten Franciacorta Weinregion bei Brescia, in der Nähe vom Gardasee. An einem Nachmittag, haben wir ein typisches Landgut der Poebene besucht, das aus seiner eigenen Milch lokalen Käse produziert, aber auch die weltbekannte Mozzarella. Zuerst zeigten uns Gianpiero und seine Frau […]

Eine vegetarische Hochzeit in der Toskana

Toskana: das Land der Wildschweine, Salami und Schinken. Aber es gibt auch hier Vegetarier und Veganer. Meine Freunde Pino und Ivana haben am Sonntag ihre Hochzeit ohne Fleisch genussvoll nachgefeiert. Das Brautpaar hatte schon im Juli in Kalabrien gehairatet. Im Chiantigebiet bei Florenz, im wunderschönen Castello di Verrazzano , wurde letzten Sonntag für die Freunde aus der […]

Das Restaurant Mosnel in Franciacorta bei Brescia

Letztes Wochenende fand das in meinem Blog schon angekündigte Franciacorta Festival statt. Ich kann allen meinen Leser nur empfehlen, 2014 dabei zu sein! Wir haben in den 2 Tagen viel unternommen und viele Mitglieder der Strada del Franciacorta besucht. Heute berichte ich Euch über das Mittagessen mit der sehr gastfreundlichen Franciacorta Mosnel Winzerin Lucia Barzanò. Zuerst […]

Spaghetti mit Zitronensauce – Ein Rezept von der sonnigen Amalfiküste

Das Rezept stammt aus der Amalfiküste, wo die Zitronen groß und süß sind, und nach Honig duften, wo das Basilikum mit großen Blätter wächst und da es nicht so scharf ist wie in Ligurien, das Aroma der Mittelmeer- sonne behält. Zutaten für 4 Personen 350 g Spaghetti 100 g geriebener Parmesankäse 1 großer Bund Basilikum […]

Acqua Cotta,“Gekochtes Wasser”, ein Rezept aus der Toskana

Acqua Cotta (gekochtes Wasser) ist ein traditionelles Gericht aus der Maremma, im Süden der Toskana. Dort mussten Bauern und deren Frauen aus der Not eine Tugend machen und sich mit den wenigen Zutaten ernähren, die ihnen das Land anbot. Gleichzeitig wollten sie aber ein schmackhaftes Essen zubereiten, und deshalb wird das Acqua Cotta auch heute […]

Oktober 2013 – Trüffelfest zwischen Rimini und Bologna

Rimini und die ganze Adriaküste rund um diese Stadt sind, angefangen in den 60er Jahren, jahrzehntelang fast nur als „Teutonengrill“ bekannt gewesen. Aber die Region Emilia-Romagna, mit der Hauptstadt Bologna, und die Teilregion „Romagna„, haben viel mehr anzubieten, als nur überfüllte Strände im Sommer. Am 6. Oktober und dann jeden Sonntag im Oktober, findet in […]

Die Barolo Weinregion Langhe in Piemont: wie alles anfing!

Die Nacht in der Langhe und Roero geboren wurden. An diesem Abend waren alle müde. Der Chef rief dennoch alle zur Versammlung. Es blieb noch einiges zu tun. Der erste, der das Wort ergriff, war Bacchus: „Ich für mich habe schon entschieden: hier möchte ich nur Rebzeilen, die an den Hügeln hinauf- und hinabsteigen.” „Wir wollen […]

Die „Crotti“, natürliche “Kühlschränke” im Norden Italiens

Wir besuchen heute das Tal „Valchiavenna„, wo diese „natürliche Kühlschränke”, die sogenannten “crotti”, am häufigsten zu finden sind. Die Valchiavenna erstreckt sich in der Region Lombardei, zwischen Mailand und der Schweiz. Was ist ein „crotto“? Wenn man entlang der Valchiavenna fährt, wird man öfters Schilder mit dem Namen „crotto“ begegnen. Heute erkennt man damit die Präsenz […]

September 2013: Ein Fest rund um Käse in Piemont: „Cheese“!

Italien hat käsemässig nicht nur Mozzarella und Parmesan anzubieten. Es gibt viel mehr interessante Sorten, die von den Alpen bis Sizilien das ganze Land abdecken. Schon in den letzten Monaten (am 12. April, 19. April, und 27. Juni) habe ich Ihnen von einigen Sorten aus Italien erzählt. Im nordwestlichen Piemonte wird im September (20.-23.) das […]