Fleisch

Italien bietet zwar viel Gemüse und Pasta an, aber auch die Liebhaber von Fleisch finden hier ein interssantes Angebot. In der Salami- und Schinkeherstellung liegt Bella Italia ganz oben: Parmaschinken, Speck, Capocollo (Nackenschinken), Salami, Mortadella und vieles mahr. Was Rinderfleisch angeht, weist Italien ganz interessante und saftige Rinderrassen auf: Die weisse Chianina Rasse aus Mitteitalien, sowie die Fassona Rasse aus dem nordwestlichen Piemont. Wildschweine werden hier in verschiedenen Formen genossen: gebraten, als Salami oder Schinken, aber auch als Bratwurst. Vor allem im Süden des Landes ist Pferdefleisch sehr beliebt.

Gänse und Co als Hilfsarbeiter

Leidenschaft für den biologisch, biodynamischen Weinanbau und Rückbesinnung auf traditionell-tierische Bewirtschaftungsmethoden. Umgesetzt in einem 14 Hektar großen Versuchsweinberg. Mit Tendenz zur Vergrößerung und im Rahmen eines agrarwissenschaftlichen Forschungsprojekts der

Das Restaurant Ma’n’Gio in Apulien bei Lecce

Ganz im Süden Apuliens stieß ich in Tricase auf alte Klostergemäuer. Sie standen jahrzehntelang leer, bis sich ihrer schließlich ein Architekt annahm. Gemeinsam mit den Gebrüdern Biasco, den Pächtern des Lokals, renovierte er das Gebäude von Grund auf. Im Frühjahr 2014 wurde das Restaurant eröffnet, und in den oberen Stockwerken planen die Brüder nun ein […]