Sizilien in der Weihnachtszeit: Catania

Über die Tage der Immacolata (Mariä Empfängnis) wird es auch in Italien kälter. Also ab nach Sizilien um noch ein wenig Sonne vor dem Winter zu geniessen (ja, das ist auch Genuss!)

Morgens besuchen wir als erstes den berühmten Fischmarkt, nur wenige Meter vom Domplatz entfernt. Hier ein kurzes Video dazu:

Nach einem wunderschönen sonnigen Tag in dieser faszinierenden sizilianischen Stadt, besuchen wir zum Abendessen ein Restaurant, das sich direkt am Fischmarkt befindet.

Der Inhaber Salvo bietet natürlich Fischgerichte ohne Ende. Gleich am Eingang kann man aus der Vitrine aussuchen, welche Fische man gerne zubereitet haben möchte.

Salvo pickt aus der Vitrine die besten Fische aus

Nach einem reichhaltigen Antipasto aus etwa 10 verschiedenen Tellern, kommen 2 Vorspeisen.

Zuerst eine kurze Pasta mit einer Pestosauce aus Garnelen und Mandeln.

Pasta mit Garnelen und Mandelpesto Sauce

Dann folgten Linguine mit Thunfisch Bottarga.

Linguine mit Thunfisch Bottarga

Als Hauptgericht kam dann die klassische „Frittura di Paranza“, ein Teller voll mit kleinen frittierten Fische.

“Frittura di Paranza” (kleine frittierte Fische)

Als Wein hatte ich den schönen frischen DOC Weisswein Etna Bianco.

Draussen auf dem Fischmakrt, eine neue Überraschung: der „Pop Up Market“ ein Weihnachtsmarkt, auch hier mit Fisch Street Food! Was die Frau im Video „löffelt“ ist Thunfisch mit dem süßsauren Gemüsegericht „Caponata“. Lecker!

Ich kann nur empfehlen, eine massgeschneiderte Genussreise  im Winter nach Sizilien zu planen!

Weihnachtsbaum in Catania

Restaurantadresse:
Antica Marina
Via Pardo 29 – Catania
(am Fischmarkt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.