Salat mit „Castelluccio“ Linsen aus Umbrien, Tomaten und Frühlingszwiebeln

Wie schon in meinem Beitrag vom 10. Juli versprochen, kommt heute ein Rezept mit den Linsen aus dem malerischen Dorf in Umbrien Castelluccio.

Ein Gericht mit Linsen und Tomaten

Salat mit „Castelluccio“ Linsen, Tomaten und Frühlingszwiebeln ist ein erfrischendes Gericht, das als Beilage aber auch als Alleingericht serviert werden kann, zum Beispiel zusammen mit reifen Käsesorten.

Dieser Salat kann auch im voraus vorbereitet und im Kühlschrank gehalten werden: er soll kühl oder bei Zimmertemperatur serviert werden.

Zutaten

250 Gramm trockene „Castelluccio“ Linsen
10 Cherrytomaten
1 Frühlingszwiebel
2 Esslöffel zerkleinerter Schnittlauch
1 frische pikante Pfefferschote
12 Blätter Basilikum
6 Esslöffel Extravergine Olivenöl
Gemahlener Weisspfeffer, je nach Geschmack
Salz nach Bedarf

Zubereitung

Die Linsen in viel Salzwasser 20 Minuten lang kochen und das Herd ausmachen, solange sie noch knusprig sind; fall Sie die Linsen am Vorabend schon zum Einweichen tun wollen, wird sich die Kochzeit etwas verkürzen. Die gekochte Linsen abtropfen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit, die Frühlingszwiebel säubern, den Schnittlauch zerkleinern, die Pfefferschote zerschneiden und die Cherrytomaten in vier oder auch mehr Teile schneiden. Bereiten sie in einer kleinen Schüssel eine Emulsion mit Olivenöl, gemahlenem Pfeffer und Salz vor.

Die inzwischen kalt gewordene Linsen in eine grosse Schüssel tun: die andere schon vorher vorbereiteten Zutaten sowie die Pfefferschote und die mit den Finger zerkleinerte Basilikumblätter hinzufügen (behalten sie einige ganze Blätter zum Garnieren). Dressieren Sie den Salat mit der Olivenöl Emulsion, mischen Sie alles zusammen und kontrollieren Sie auch ob genug gesalzen wurde. Den Linsensalat mit ein Paar ganze Basilikumblätter garnieren und servieren.

Tipp: Falls Sie rohe Zwiebel nicht mögen, braten Sie diese kurz in einer Pfanne mit Olivenöl und fügen Sie auch die Linsen für ein Paar Minuten hinzu. Danach alles in eine Salatschüssel tun und abwarten, bis alles kalt wird und die weitere Zutaten wie nach Rezept hinzufügen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.