Ricotta Espresso Mousse

Das könnte ein Nachtisch für die bevorstehenden Feiertagen sein, leicht, cremig, man kann sie nach Belieben mit Nüssen oder Pistazien, Haselnüssen, Schokoladensplitter garnieren: Ricotta-Espresso Mousse.

Zutaten für 4-6 Personen

250 g frische Ricotta
250 g frische Sahne
3 EL Espresso Kaffee
2 EL Akazienhonig
Nüsse (oder Pistazien, Schokolade, Haselnüsse)
Vollkornkekse
Zimt
Zucker

Zubereitung

Die Ricotta durch den Sieb passieren, um das Wasser zu entfernen, per Hand zusammen mit Honig, ein wenig Zimt und Espresso mischen, bis man eine glatte, weiche (ohne Klumpen) Crème bekommt (ansonsten mit Mixer). Diese Crème in eine große Schüssel tun. Die Sahne sehr kalt mit wenig Zucker schlagen. Beide mischen und eine Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen.

In jedem Becher zuerst einen Keks zerkrümeln, dann mit einem Spritzbeutel die Ricotta-Sahne Crème hinzufügen. Wieder eine Stunde lang in den Kühlschrank legen, dann je nach Geschmack mit zerkrümelten Nüssen, Haselnüssen, Pistazien oder Schokoladensplitter garnieren.

ricotta espresso mousse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.