Blog über Italien: Reisen und Geniessen

In unserem Blog finden Sie immer neue Genuss Stories aus Italien: Produkte aus der Gastronomie, Weine, Restaurants, Volksfeste, Rezepte und mehr.

Die „Strangozzi alla Spoletina“ aus Umbrien. Das Rezept

Die „Strangozzi alla Spoletina“ (nach der Art der umbrischen Stadt Spoleto) sind ein typisches Gericht aus der „armen“ Küche von Umbrien. Über die Bedeutung des Namens „Strangozzi“ habe ich Ihnen schon am 11.Juli berichtet. Falls Sie diese Nudeln nicht selber machen wollen, können Sie schon verpackte Strangozzi nehmen, oder auch eine andere Sorte von Nudeln. […]

Die „Farinata“ aus Genua und der Blumenriviera

Die “Farinata di Ceci“ ist ein typisches Gericht der sogenannten armen Küche aus Ligurien (Genua) und besteht aus Kichererbsenmehl, Wasser, Salz und Extravergine Olivenöl. Es handelt sich um einen sehr dünnen Pfannkuchen und wird in Genua “Farinata” gennant, in Pisa “Cecìna” (mit Betonung auf das „i“), in Livorno “Torta” und in Nizza (Frankreich) “Socca”. Sie wird im […]

Salat mit „Castelluccio“ Linsen aus Umbrien, Tomaten und Frühlingszwiebeln

Wie schon in meinem Beitrag vom 10. Juli versprochen, kommt heute ein Rezept mit den Linsen aus dem malerischen Dorf in Umbrien Castelluccio. Salat mit „Castelluccio“ Linsen, Tomaten und Frühlingszwiebeln ist ein erfrischendes Gericht, das als Beilage aber auch als Alleingericht serviert werden kann, zum Beispiel zusammen mit reifen Käsesorten. Dieser Salat kann auch im […]

„Strangozzi“: die Tagliatelle ohne Eier aus Umbrien

Die strangozzi sind eine lange quadratische oder rechteckige Nudelsorte, tyisch für Umbrien. Sie haben eine gewisse  Ähnlichkeit mit Tagliatelle, sind aber keine Eiernudel. Die Form erinnert auch an Schnürsenkel, woraus auch der Name “Strangozzi” (erwürgen) abzuleiten wäre. Nach dieser Theorie leitet sich der Name aus dem historischen Fakt, dass als Umbrien zum Kirchenstaat gehörte, die Rebellen die […]

Gefüllte Zucchini

Einer meiner bevorzugten Gerichte waren die gefüllte Zucchini bei meinen Grosseltern. Wie oft  Kinder, wollte ich nichts essen und sie wussten genau, wie sie mich auf eine andere Idee bringen konnten. Zutaten für 4 Personen 4 runde Zucchini, 150 Gramm geschmortes Kalbfleisch, 50 Gramm geriebener Parmesan, die Krume eines Brötchens, Semmelbrösel, 2 Eier, Extravergine Olivenöl, […]

Getreideernte in Umbrien: wie es früher war.

Ich habe einen sehr guten Freund in Civitella d’Arna, bei Perugia in Umbrien. Lamberto (so heisst er) ist ein pensionierter ehemaliger Fabrikarbeiter. Er hat einen extrem raffinierten Sinn für Geschichte und kämpft seit Jahren für die Wiederentdeckung der alten Bauerntraditionen, die durch die Massenkonsumgesellschaft und den erst seit wenigen Jahrzehnten ausgebrochenen Wohlstand weggefegen zu sein […]

Trüffel in Umbrien? Ja, und nicht nur im Herbst!

Gestern war ich bei Carlo Caporicci, einem Trüffelhändler aus der Nähe von Trevi, ein malerisches Dorf ca. 35 Km südlich von Perugia. In seinen 600 Hektar grossen Wälder mit Jahrhunderte alten Bäumen, kann man fast das ganze Jahr über Trüffel finden. Jede Jahreszeit hat nämlich ihre Trüffelsorte: Die „BIANCO PREGIATO“ (TUBER MAGNATUM PICO) zwischen Anfang […]

Rigatoni Strascicati – Ein Teller Nudeln als Sommernachtstraum!

Im Sommer ist es nicht selten, dass man in Italien, am Ende eines Abends mit Freunden, so gegen Mitternacht der Vorschlag kommt, doch noch Pasta für alle zu kochen. Eine der vielen Varianten sind die römische „Rigatoni Strascicati“, was man mit „nachgezogene Rigatoni“ (Röhrennudeln mit gerillter Oberfläche) frei übersetzen könnte. Zutaten für 4 Personen 320 […]