Oktober 2013 – Trüffelfest zwischen Rimini und Bologna

Rimini und die ganze Adriaküste rund um diese Stadt sind, angefangen in den 60er Jahren, jahrzehntelang fast nur als „Teutonengrill“ bekannt gewesen. Aber die Region Emilia-Romagna, mit der Hauptstadt Bologna, und die Teilregion „Romagna„, haben viel mehr anzubieten, als nur überfüllte Strände im Sommer.

Oktober 2013: Trüffelfest in Sant'Agata Feltria

Am 6. Oktober und dann jeden Sonntag im Oktober, findet in Sant’Agata Feltria, das berühmte und beliebte Straßenfest rund um die weiße Trüffel „Fiera Nazionale del Tartufo Bianco Pregiato“ statt.

Das Dorf Sant’Agata Feltria befindet sich im Landesinneren, 1,5 Stunden Autofahrt von Bologna und 1 Stunde Autofahrt von Rimini entfernt. Dort werden Genießer entlang der mit Verkaufsstände ausgestattene Strassen sowohl weiße als auch schwarze Trüffel ergattern können! Beide Trüffelsorten stammen aus den Hügeln zwischen der Romagna und der anliegenden Region Marche.

Eine grosse weisse Trüffel

Außer der Trüffel werden auch andere typische Herbstprodukte aus der Gegend angeboten: Pilze, Bienenhonig, Maronen, aromatische Kräuter, wunderschöne Käsesorten aus Kuh-, Ziegen,- und Schafsmilch. Auch Handwerks– und Kunstobjekte werden nicht fehlen.

Verkaufsstände auf der Trüffelmesse in Oktober
Selbstverständlich wird es überall Restaurantstände geben, die zu diesem Anlass Extra von den lokalen Restaurants organisiert werden. Angeboten werden vor allem Trüffel- und Pilzgerichte.

Tagliatelle mit weisser Trüffel

Der Wein wird nicht fehlen. Bei Sant’Agata Feltria verläuft die lokale Weinstraße, und etliche Weinkeller werden am Fuße der Burg (Rocca) ihre DOC Sangiovese und Cagnina Weine anbieten.

Last but not least: Musik und kulturelle Veranstaltungen werden ebenfalls nicht fehlen.

Fahnenschwinger in mittelalterlichen Kostümen
Eine gute Alternative zur überlaufenen Alba Trüffelmesse in Piemont!

Falls jemand Interesse hat, dort ein Wochenende zu verbringen, wir helfen gerne, die Reise zu organisieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.