Modena: Der Barozzi Kuchen aus dem malerischen Ort Vignola

Das Caffè-Pasticceria Gollini befindet sich seit 1887 im historischen Zentrum von Vignola bei Modena und überblickt den Portikus eines alten Gebäudes. Seine Retro-Möbel erinnern auf diskrete, aber präzise Weise an die Vergangenheit und schaffen eine Atmosphäre des herzlichen Familienempfangs.

Die Konditorei ist berühmt für die Herstellung von Torta Barozzi und Torta Muratori, so benannt zu Ehren des Architekten Jacopo Barozzi, bekannt als „Il Vignola“, und des Historikers Ludovico Antonio Muratori. Die beiden Kuchen werden auf handwerkliche Weise hergestellt, mit absolut unverfälschten Substanzen, ohne Farb- oder Konservierungsstoffe und ihre Rezepte wurden von Generation zu Generation von den Gollinis weitergegeben.

Es wird gesagt, dass Eugenio Gollini es liebte, mit neuen Rezepten zu experimentieren, indem er Desserts mit komplexer Architektur kreierte. Er bereitete ein Exemplar vor und ließ es die Kunden probieren, dann verbesserte er es Tag für Tag, mit kleinen Nuancen in der Dosierung und in der Verarbeitung, bis er entschied, dass es nicht besser gemacht werden konnte. So begannen die Barozzi-Kuchen, die Arkaden, Gassen und Steine ​​des historischen Zentrums von Vignola zu parfümieren, und die Einwohner von Vignola gewöhnten sich an den köstlichen Schokoladenduft, der aus der Konditorei kam.

Das wahre Rezept dieses Kuchens bleibt noch immer penibel in den Mauern des Familienlabors verborgen: Das Verhältnis der Zutaten, der Teig, die Verarbeitungsschritte, das Kochen bis hin zur Verwendung hochwertiger Produkte ohne chemische Konservierungsstoffe sind ein Geheimnis.

Buon Appetito!

Fabio Pittella

Der Text wurde aus dem Italienischen übersetzt und adaptiert, © Visit Modena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.