Das Restaurant Mosnel in Franciacorta bei Brescia

Letztes Wochenende fand das in meinem Blog schon angekündigte Franciacorta Festival statt. Ich kann allen meinen Leser nur empfehlen, 2014 dabei zu sein! Wir haben in den 2 Tagen viel unternommen und viele Mitglieder der Strada del Franciacorta besucht.

Heute berichte ich Euch über das Mittagessen mit der sehr gastfreundlichen Franciacorta Mosnel Winzerin Lucia Barzanò.

Die Mosnel Franciacorta Winzerin Lucia Barzanò

Zuerst die Karte:

Ein Mittagessen beim Franciacorta Winzer Mosnel

Als Antipasto bekamen eine „Auswahl“ von Salamisorten,

Salamiteller

sowie eine Gemüsepastete:

Gemüsepastete

Als Primo Piatto hatten wir „Casoncelli“ (hausgemachte Pasta) mit Kräuter, Butter und Salbei,

Casoncelli Pasta mit Kräuter, Butter und Salbei

sowie Dinkelpennette mit einer Taleggio DOP Käse Fondue:

Pennette mit Taleggio Fondue

Alles wurde immer schön mit verschiedenen Sorten von Mosnel Franciacorta Sekt begleitet: Brut, Brut Rosé, Pas Dosé, Brut Satèn und mehr…

Franciacorta Sekt von Mosnel

Danach kam das Hauptgericht. Ich suchte mir eine Polenta mit Camaione Käse aus:

Polenta mit Camaione Käse

Als Nachtisch konnte ich einem Tiramisù nicht widerstehen.

Ein frischer Tiramisu als Nachtisch

Ein Espresso am Ende durfte nicht fehlen. Aber zuerst wollte ich meinen so schön prickelnden Franciacorta noch austrinken:

Vor dem Espresso noch schnell den hervorragenden Franciacorta austrinken!

Mit und nach dem Espresso konnten wir als Krönung noch ein Glas 18 Monate lang in Eichfässer gereiften Sebino Passito Wein geniessen!

Nach dem Espresso, ein schönes Glas Passito Wein von Mosnel

Der Winzer Mosnel und Lucia Barzanò: ein Grund mehr, um mit uns eine Genussreise nach Franciacorta zu planen.

www.die-genussreise.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.