Das Mille Miglia Museum in Brescia – Ein Genussziel!

Heute widme ich mein Post einem anderen Genussthema, das mehr mit den Augen als mit dem Gaumen zu tun hat: das Mille Miglia Museum in Brescia, ganz in der Nähe der Genussregion Franciacorta, zwischen Mailand und Gardasee, worüber ich schon mal als Ziel einer gastronomischen Genussreise berichtet habe.

Das Museum rund um das schönste Rennen der Welt  hat sein schönes Zuhause in der 1008 gegründeten Klosteranlage von Sant’Eufemia della Fonte.

Das Mille Miglia Museum in Brescia

Im Museum kann man die schönsten historischen Fahrzeuge bestaunen, die von 1927 bis 1957 bei der Mille Miglia teilgenommen haben, perfekt restauriert, und die bis heute an den bedeutensten Rennen teilnehmen.

IMG_1067

IMG_1069

IMG_1070

Innerhalb der Ausstellung findet man (auch interaktive) audiovisuelle Meilensteine, durch die man die Emotionen der Hauptdarsteller durch bewegende Filme und zeitgenössische Fotografien nachempfinden kann.

IMG_1073

IMG_1075

IMG_1076

IMG_1077

Im Museumshop sowie auch im Internet kann man übrigens das deutsche Buch vom Heel Verlag „Mille Miglia 1927-1957“ kaufen.

9783868527025-1355234789

Als Genussreise Liebhaber habe ich die Trattoria Mille Miglia innerhalb des Museums sehr genossen, ein Mythos im Mythos. Hier liebten es die Fahrer sich vor und nach den Anstrengungen des großen Rennens zu treffen. Heute kann man hier die typische Küche der Gegend von Brescia umgeben von Siegfahrzeugen genießen.

Tazio Nuvolari

Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wer sich für dieses auch ästhetische Thema interessiert, sollte zwischen einem Franciacorta Sekt und einem Ausflug zum Iseosee hier einen Blick reinwerfen!

Natürlich bieten wir Individualreisen dorthin. Ciao!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.