Cuore di bue – Ochsenherztomate

Die Ochsenherztomate ist eine im deutschen Raum relativ wenig gehandelte Fleischtomatensorte, die bis zu 500 g schwere, stark gerippte, sehr fleischige, meist hellrote Früchte hervorbringt.

Die vielfach gefaltete unförmige Gestalt gleicht, nicht nur im Aussehen, sondern auch in Volumen und Gewicht tatsächlich dem Herz eines Ochsen.

Zwei reife Ochsenherztomaten

Vollreife Früchte sollten bald verzehrt werden, da sie danach nicht mehr lange haltbar sind. Die, verglichen mit anderen Sorten, kurze Haltbarkeit und die Empfindlichkeit der Früchte für Transportschäden sind die Hauptgründe dafür, dass die cuore di bue im deutschen Handel eher selten zu finden ist, dabei ist sie geschmacklich eine der besten Tomatensorten. In Italien wird sie bevorzugt roh und noch leicht grün gegessen.

grüne und rote Ochsenherztomaten

Ich habe sie vor kurzem bei Sorrento in der insalata caprese mit Büffelmozzarella und Basilikum bekommen und danach begeistert einige für zu Hause in Florenz gekauft. Aber natürlich haben sie vor Ort besser geschmeckt! Ein Grund mehr, um dort wieder eine neue Genussreise zu organisieren.

Ochsenherztomate

Ochsenherztomate

Ochsenherztomaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.