Italienische Rezepte

Wer aus dem Urlaub in Italien zurückkommt sehnt sich oft danach, die Gerichte wieder zu geniessen, die man vor Ort gegessen hat, Da gibt es 2 Möglichkeiten: das nächste italienische Restaurant in der Heimat aufzusuchen, oder es selber wagen und mit Hilfe eines Rezeptes, die italienische Atmosphäre zuhause zu kreieren. Meistens schmeckt das eigen gekochte nicht so gut wie in Italien, aber das macht auch nichts. Wichtig ist die Stimmung herzustellen und mit den Gedanken wieder in Italien zu sein. Abgesehen von der nostalgischen Seite, handelt es sich dabei auch meistens um gesunde Gerichte, welche die Prinzipien der sogenannten Mittelmeerdiät folgen: Gemüse, Fisch und wenig Fleisch, dazu Olivenöl, Knoblauch, Brot und etwas Rotwein.

Acqua Cotta,“Gekochtes Wasser”, ein Rezept aus der Toskana

Acqua Cotta (gekochtes Wasser) ist ein traditionelles Gericht aus der Maremma, im Süden der Toskana. Dort mussten Bauern und deren Frauen aus der Not eine Tugend machen und sich mit den wenigen Zutaten ernähren, die ihnen das Land anbot. Gleichzeitig wollten sie aber ein schmackhaftes Essen zubereiten, und deshalb wird das Acqua Cotta auch heute […]

Cotognata, eine süße Spezialität aus dem Salento in Apulien

Der Herbst steht vor der Tür. Zeit um Marmeladen mit den reifen Früchten aus dem Sommer zu kochen! Zum Beispiel die „Cotognata“ aus dem Salento in Apulien. Die Cotognata ist eine typisches Dessert aus Quitten und stammt aus Spanien (dulce de membrillo), und Portugal (marmelada). Im Süden Italiens wurde diese Spezialität in der Zeit bekannt, […]

Caffè in Ghiaccio (Espresso „in“ Eis) aus dem Salento

Der „Caffé in Ghiaccio“ (man liest: ghiatscho) ist ein kalter Kaffegetränk typisch für die süditalienische Region Salento, mit seiner wunderschönen Barockstadt Lecce. Er stammt aus Spanien und setzte sich schon Anfang des 17. Jahrhunderts durch. Der Caffé in Ghiaccio hat den „Café del Tiempo“ aus Valencia als Vorfahren, wo er heute noch mit einer Zitronenscheibe […]

Das Rezept: Spaghetti Nudeln mit Zucchini, Tomaten und Sardellen

Heute verrate ich Ihnen ein typisches Rezept aus der Gegend von Neapel, das zu dieser warmen Jahreszeit genau passt. Das Originalrezept sieht eigentlich vor, dass man neben hausgemachten Spaghettinudeln, ganz spezifische Zutaten aus der Gegend von Salerno/Amalfi verwenden sollte, wie die Zucchini aus Fiano, die hochwertige Fischsauce (colatura) aus Cetara, die Tomaten aus San Marzano, die Orangen aus Sant’Egidio del Monte Albino. Aber […]

Das Rezept: Spaghetti mit Kräuter

Diese Vorspeise kann mit der simplen Zugabe von geriebenem Pecorinokäse, zu einer reichen Mahlzeit werden. Zutaten für 4 Personen 350 g Spaghetti Zarte Brennnesselnspitzen Ein Bund Schnittlauch Schwarze Oliven In Salz eingelegte Kapern Extravergine Olivenöl Kleine Pfefferschote Knoblauch Brennnesselnspitzen (Gummihandschuhe anziehen) und Schnittlauch gut mit Wasser säubern. Beide zerkleinern und zusammen mit den zerstückelten schwarze […]

Die „Strangozzi alla Spoletina“ aus Umbrien. Das Rezept

Die „Strangozzi alla Spoletina“ (nach der Art der umbrischen Stadt Spoleto) sind ein typisches Gericht aus der „armen“ Küche von Umbrien. Über die Bedeutung des Namens „Strangozzi“ habe ich Ihnen schon am 11.Juli berichtet. Falls Sie diese Nudeln nicht selber machen wollen, können Sie schon verpackte Strangozzi nehmen, oder auch eine andere Sorte von Nudeln. […]

Salat mit „Castelluccio“ Linsen aus Umbrien, Tomaten und Frühlingszwiebeln

Wie schon in meinem Beitrag vom 10. Juli versprochen, kommt heute ein Rezept mit den Linsen aus dem malerischen Dorf in Umbrien Castelluccio. Salat mit „Castelluccio“ Linsen, Tomaten und Frühlingszwiebeln ist ein erfrischendes Gericht, das als Beilage aber auch als Alleingericht serviert werden kann, zum Beispiel zusammen mit reifen Käsesorten. Dieser Salat kann auch im […]

Gefüllte Zucchini

Einer meiner bevorzugten Gerichte waren die gefüllte Zucchini bei meinen Grosseltern. Wie oft  Kinder, wollte ich nichts essen und sie wussten genau, wie sie mich auf eine andere Idee bringen konnten. Zutaten für 4 Personen 4 runde Zucchini, 150 Gramm geschmortes Kalbfleisch, 50 Gramm geriebener Parmesan, die Krume eines Brötchens, Semmelbrösel, 2 Eier, Extravergine Olivenöl, […]

Rigatoni Strascicati – Ein Teller Nudeln als Sommernachtstraum!

Im Sommer ist es nicht selten, dass man in Italien, am Ende eines Abends mit Freunden, so gegen Mitternacht der Vorschlag kommt, doch noch Pasta für alle zu kochen. Eine der vielen Varianten sind die römische „Rigatoni Strascicati“, was man mit „nachgezogene Rigatoni“ (Röhrennudeln mit gerillter Oberfläche) frei übersetzen könnte. Zutaten für 4 Personen 320 […]