Italienische Restaurants

In Italien gibt es alle möglichen Varianten von Lokale, wo man Essen kann, sei es in der Bezeichnung (Ristorante, Osteria, Trattoria, Street Food und mehr) als auch, natürlich, in dem Angebot. Vor allem in den Großstädten findet man heute auch “ausländische” Anbieter: Chinesen, Mexikaner, Asiaten, Araber, Schwarzafrikaner, sogar Deutsche! Die meisten davon werden von den jeweiligen ausländischen Anbietern betrieben, bei anderen (typisch ist die mexikanische aber auch die deutsche Küche) handelt es sich um Modeerscheinungen und werden von Italienern geführt. Unsere Genussreisen konzentrieren sich auf kleine italienischen Anbieter, die vor allem Wert auf lokale Zutaten und traditionelle Rezepten der Gegend legen. Die meisten von uns aufgesuchten, folgen den Slow Food Prinzipien.

Das Restaurant Ma’n’Gio in Apulien bei Lecce

Ganz im Süden Apuliens stieß ich in Tricase auf alte Klostergemäuer. Sie standen jahrzehntelang leer, bis sich ihrer schließlich ein Architekt annahm. Gemeinsam mit den Gebrüdern Biasco, den Pächtern des Lokals, renovierte er das Gebäude von Grund auf. Im Frühjahr 2014 wurde das Restaurant eröffnet, und in den oberen Stockwerken planen die Brüder nun ein […]

Langela, ein Agriturismo und sehr gutes Restaurant in Salento, Apulien

Ich muss (was für ein Glückskind!) wieder einmal über ein unvergessliches Essen in Apulien berichten. Genauer gesagt, im tiefsten Salento, bei Otranto an der Adria. Der Agriturismo (wie der Name schon sagt, kann man hier auch übernachten) Langela bietet hervorragend zubereitete lokale Gerichte, und zwar auch noch mit meistens selbst angebauten Produkte, auf Italienisch sagt […]

Ein Restaurant ohne Touristen in der Toskana

Am Sonntag waren wir in einem Dorf 25 km westlich von Firenze: Montelupo Fiorentino, bekannt wegen seiner Keramiktradition (siehe letztes Bild unten). Dort haben wir in einem hervorragenden Fischrestaurant gegessen. Da waren nur italienische Familien, keine Touristen, geschweige ausländische! Nicht nur das Essen war optimal, auch die Bedienung war sehr professionell und, obwohl der Laden […]

Fisch und Meer über alles. Ein Restaurant in Viareggio

In Viareggio (Versilia, Toskana) gibt es ein Restaurant, weg vom Massentourismus entlang der Strandpromenade. Auf dem ersten Blick, sieht es so aus, wie ein einfacher Imbiss in einem Park, wo Familien mit Kindern Eis essen gehen. Aber hinter der einfachen Kulisse, versteckt sich eins der besten Fischrestaurants der ganzen Versiliaküste! Amelio Fantoni betreibt das Restaurant […]

Ein Abend bei „Dispensa Pane e Vini“ in Franciacorta, Lombardei

Über die Region Franciacorta in der norditalienischen Lombardei, habe ich schon in anderen Posts berichtet. Heute will ich Euch über das schöne Slow Food Restaurant „Dispensa Pane e Vini“ im Dorf Adro, nahe Iseosee, berichten. Dieses Lokal wird vom Slow Food Führer „Osterie d’Italia“ so beschrieben: „Beispielhafter Interpret der Tradition des Guten Essens. Gastfreundliches und […]

Ein Abendessen in Matera, Basilicata

Wer von Ihnen kennt schon die süditalienische Region Basilicata, auch Lucania genannt? Ich wette, nicht viele. Aber hier, zwischen Kampanien, Apulien und Kalabrien gibt es auch viel zu sehen und zu geniessen, zum Beispiel in der malerischen Stadt Matera. Die Basilicata ist eine der kleinsten Regionen Italiens (halb so gross wie Hessen) und hat weniger […]

Abendessen in der Toskana: San Gimignano in Dezember

Die Stadt San Gimignano, mit seinen Türmen aus dem Mittelalter,  ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Italien und insbesondere der Toskana. Ab April und bis Ende Oktober, gibt es tagsüber kaum auszuhaltende Touristenströme, die entlang der Hauptstraße rauf und runter latschen. Aber ab dem späten Nachmittag und im Winter wird die Stadt ihren Einwohnern überlassen […]

Das Restaurant Mosnel in Franciacorta bei Brescia

Letztes Wochenende fand das in meinem Blog schon angekündigte Franciacorta Festival statt. Ich kann allen meinen Leser nur empfehlen, 2014 dabei zu sein! Wir haben in den 2 Tagen viel unternommen und viele Mitglieder der Strada del Franciacorta besucht. Heute berichte ich Euch über das Mittagessen mit der sehr gastfreundlichen Franciacorta Mosnel Winzerin Lucia Barzanò. Zuerst […]