Fabio Pittella

Fabio Pittella ist Absolvent der deutschen Schule in Mailand, hat in Berlin Politische Wissenschaften studiert und in diversen großen deutschen und italienischen Verlagen im Auslandsmanagement gearbeitet. Zuletzt war er für den Verlag des Touring Club Italiano tätig, der sich unter anderem mit Reiseführern einen Namen gemacht hat. Durch die Planung und Realisierung verschiedener Tourismusprojekte hat er viel Erfahrung in diesem Bereich gesammelt. Fabio Pittella lebt in Italien, in Florenz. Bei „Die Genussreise“ kümmert er sich hauptsächlich um die Entwicklung und Durchführung der Reisen.

Vom Messwein zum Feinschmeckertropfen

In den letzten Wochen hat Umbrien eher für traurige Schlagzeilen gesorgt. Mehrere heftige Erdbeben haben den, laut Omnibusrevue, unter Touristen mittlerweile als beliebteste Region Italiens eingestuften Landstrich heimgesucht. Tausenden Menschen sind obdachlos, zahlreiche Kulturgüter wurden stark beschädigt oder unwiederbringlich zerstört. Auch wenn es auf den ersten Blick oberflächlich erscheinen mag, angesichts großen menschlichen Leids, gerade […]

Käse und Wein – Die richtige Kombination macht‘s

Käse ist nicht gleich Käse. Diese Binsenweisheit gilt nicht nur, was die verschiedenen Käsesorten per se angeht. Sie trifft auch auf die Kombination Käse plus Wein zu. Wer den Lieblingskäse mit dem falschen Tropfen verkostet, kann statt des erwarteten Hochgenusses eine herbe Enttäuschung erleben. Wer gar anderen zu bestimmten Käse-Wein-Kombinationen rät, leicht in ein Minenfeld […]

Die „Taralli“, eine Spezialität aus Apulien

Die „Taralli“ sind eine typische Spezialität aus Apulien, deren Grundteig aus Mehl, Olivenöl, Salz und Pfeffer besteht. Zutaten für ca. 100 Gramm Taralli 125 Gramm Extravergine Olivenöl 0,2 Liter trockener Weisswein 10 Gramm Salz Pfeffer oder ein TL Fenchelsamen 500 Gramm Mehl Typ „00“ Zubereitung Zuerst Mehl, Olivenöl, Salz und Pfeffer (oder Fenchelsamen) und zuletzt […]

Umbrien hat mehr zu bieten als Olivenöl und Wein. Zum Beispiel Safran

Umbrien, viele kennen den damit verbunden Spruch, „il cuore verde d’Italia“, das grüne Herz Italiens. Und das stimmt auch: liegt in der Mitte von Mittelitalien (ist auch die einzige Region der Halbinsel ohne Zugang zum Meer) und ist sehr grün (ist halb so groß wie Schleswig-Holstein, nennt aber einen Nationalpark sowie sieben Regionalparks sein eigen). […]

Das Restaurant „Le due Colombe“ in Franciacorta am Gardasee

„Franciacorta“ befindet sich in der norditalienischen Region Lombardei, zwischen der Stadt Brescia und dem Iseosee. Dieser Landstrich ist heute vor allem wegen des gleichnamigen „Sekt“ bekannt, der heute qualitativ ohne Weiteres mit dem französischen Champagne konkurrieren kann. Die bekannteste Marke hiervon ist ohne Zweifel der Franciacorta „Berlucchi„. Wenige 100 Meter von Berlucchi entfernt, findet man […]

Barbero: feine Schokolade und Nugat mit Geschichte aus dem Piemonte

Die „Cioccolateria e Torroneria D. Barbero“ produziert seit 1883 feine Süßigkeiten in Asti, Piemonte. Am Ende meiner „Fam Trip“ in Piemonte hatte ich noch ein Paar Stunden Freizeit, bevor mein Zug abreiste, und habe beschlossen, diese qualitativ hervorragende Fabrik zu besuchen. Ich war nicht enttäuscht, es hat sich gelohnt. Der junge Davide hat mir stolz die kleine Fabrik gezeigt. Es ist […]

Ligurien: ein Slow Food freundliches Hotel und Restaurant

Wieder mal ein unvergesslicher Aufenthalt in Ligurien! Letzte Woche in Moneglia, ein Dorf am Meer zwischen Genua und den „Cinque Terre“. Hier habe ich eine Woche im sehr angenehmen Hotel Villa Argentina verbracht und dort deren hervorragende Küche geniessen können. Im kleinen aber feinen Hotel fühlt man sich wie zurückversetzt in den 70er Jahre, wo […]

Festa dei Ceri in Gubbio, Umbrien

Die Festa dei Ceri (der Wachskerzenlauf) von Gubbio ist ein Wettlauf zu Ehren der Heiligen Ubald von Gubbio, Georg und Antonius, welche die Stadt Gubbio im Krieg gegen andere Städte unterstützten. Die Corsa dei Ceri wird jedes Jahr am 15. Mai, dem Vortag von Sant’Ubaldo gefeiert. Der Gewinner muss stets Sant’Ubaldo sein, da dieser der […]

Ein Restaurant bei Sorrento, das keine Krise kennt

Die Halbinsel von Sorrento hat natürlich 2 Küsten: die eine zum Golf von Neapel, mit Sorrento, Vico Equense, Massa Lubrense usw., die andere zum Golf von Salerno, mit Positano, Amalfi, Ravello usw. Beide Küsten sind von relativ hohe Bergen getrennt und gerade dort befindet sich das Dorf Sant’Agata sui Due Golfi. Hier haust seit 1989 […]